Vorgeschichte

Grundstück

Haustyp

Keller

Hausaufbau

Ausbauphase

Einzug

Impressum

Der Gedanke ans Häuselbauen liegt eigentlich schon Jahre zurück, als wir im Jahr 2004 in der 2 Zimmerwohnung in Titisee-Neustadt in Miete Wohnten, saßen wir eines abends in der Küche und sprachen darüber, wie wir in 10 Jahren unser Leben verwirklichen wollen. Kinder und ein kleines Häuschen waren unsere größten Wünsche. Da der Bauzins derzeit sehr hoch war und durch die Arbeitslosigkeit, konnten wir dieses Vorhaben zu diesem Zeitpunkt nicht verwirklichen. Im Herbst 2005 wurde dann unsere Tochter Lara geboren und als glückliche Eltern zogen wir dann nach Dunningen zu den Eltern in die obere Dachwohnung da Oma Liesel wegen Gesundheitlichen Gebrechen kurzfristig ins Pflegeheim musste, wurde diese Wohnung frei. In der Zeit sparten wir und verloren nie unsere Zukunftswünsche aus den Augen, so wurde im Winter 2008 unser Sohn Niklas geboren. Die Wirtschaftliche Lage in Europa wurde immer schlechter und der Bauzins fiel ins tief und war so günstig wie noch nie, er wurde als niedrigster Bauzins in der Geschichte ab Kriegsende eingestuft. Im Jahr 2009 wollten wir eine Eigentumswohnung kaufen und stellten dabei fest, dass wir so nicht richtig frei sein werden. Ein älteres Haus Herzurichten wäre fast so teuer wie ein neues zu bauen und die Energieeinstufung würde nie an ein neues Haus reichen, die Laufende Kosten würden hoch sein. So legten wir unser Vorhaben erstmal auf Eis. Als im Sommer 2010 die Schwester mit Ihrer Familie das Vorhaben Tätigt, die Haushälfte der Eltern zu übernehmen, machten wir unser langes Vorhaben nun ein Ende! Und legten Los. Am nächsten Tag suchten wir im Neubaugebiet ein passendes auf unsere Familie geschnittenes Grundstück. Das es ein Fertighaus sein soll, steht fest, und wir somit eine top Energieeffizienz erreichen. Der Innenausbau ist ja eigentlich auch einfach, somit kam ein Ausbauhaus in Frage. Da es aber sehr viele Anbieter auf dem Markt gibt, machten wir uns in Foren schlau. Ein gutes Bauchgefühl in der Finanzierung und Haushersteller sind sehr wichtig somit entschlossen wir uns für das Allkauf Ausbauhaus Freiheit 5.